Aktuelles

Trainingslager Ratzeburg

30. Oktober 2019, Ratzeburg

von Hanno Wetjen

In diesem Jahr stand am Anfang der Herbstferien ein verlängertes Trainingswochenende in Ratzeburg an. Dieses Trainingslager diente dazu, die neuen B-Junioren in die Trainingsgruppe einzuführen, und ihnen näher zu bringen wie es in der Gruppe vonstattengeht.

Am Donnerstag nach dem Mittagessen in der Akademie hieß es zuerst Boote aufriggern, dann ging es im Kleinboot zur Erkundungstour auf den Ratzeburger See. Nach dem Abendessen spielten wir zum Abschluss des Tages noch ein wenig Basketball/Merkball etc. in der Turnhalle.

Für Freitagmorgen haben die Trainer „Spiel und Spaß“ angekündigt, was sich dann aber schnell als ein 6 km Ergo Test herausstellte. Nachdem alle den Schock verarbeitet hatten, ging es auch schon los. Bereits nach den ersten Kilometern fielen die ersten vor Anstrengung wortwörtlich aus den Socken. Als alle dann mehr oder weniger in einem Stück nacheinander im Ziel ankamen, war jeder ziemlich erleichtert, es geschafft zu haben. Den Nachmittag haben wir auf dem Wasser verbracht – eine Technikeinheit stand auf dem Plan. Und nach dem Abendessen gab es dann wirklich „Spiel und Spaß“, genau wie am Vorabend in der Halle.

Am Samstag waren wir in zwei Zweiern und Zwei Doppelvierern auf dem See. Die Bedingungen waren nicht so gut, aber die Zweier sind bis zum Ende des Sees und zurückgefahren – immerhin eine Strecke von 24 km. Die Theorie musste auch sein, es folgte ein Seminar zum Thema „Trainingseinheit“. In drei Dreiergruppen haben wir die Bedeutung des Krafttrainings (allgemein sowie spezifisch) und natürlich der Rudereinheit erarbeitet. Nach dem Mittagessen ging es wieder in Vierern und Doppelzweiern aufs Wasser, und anschließend wie gewohnt nach dem Abendessen für das „Spiel und Spaß“ Programm in die Halle. Sonntag waren wir im Kleinboot aufs Wasser worauf wieder ein Seminar folgte, diesmal zum Thema „Aufbau des Ruderschlags“. Es wurden wieder drei Dreiergruppen gebildet, welche die Definition von Oberkörperschwung, Kraftkurve und Aufbau darstellten. Nach dem Mittagessen haben wir das neu erlernte Wissen aufs Wasser gebracht. Abends guckten wir alle zusammen einen Film. Am Montag bei unserem Abschlusstraining konnten wir die Topbedingungen noch einmal im Großboot nutzen.

Die vier Tage in Ratzeburg waren toll und wir haben viel erreicht: Unsere Gruppe ist zusammengewachsen, unsere neuen B-Junioren gehören jetzt richtig dazu, und wir haben alle unsere Technik im Einer und in den verschiedenen Mannschaftsbooten verbessert.

Außerdem möchten wir uns ganz herzlich beim Club für die Möglichkeit an diesem Trainingslager teilnehmen zu dürfen bedanken!