Aktuelles

Fari stellt Ruderbetrieb ein

13. März 2020, Hamburg

Aktueller Hinweis: Mit Allgemeinverfügung vom 15.3.2020 hat der Hamburger Senat die Restriktionen ausgeweitet. Das Verbot des gesamten Sportbetriebes in oder auf öffentlichen oder vereineigenen Anlagen gilt nun bis zum 30.4.2020!

Leider macht das Corona-Virus auch nicht vor dem Sport und dem Rudern halt. Heute hat der Hamburger Senat beschlossen, die städtischen Kitas, Schulen und Hochschulen am Montag zu schließen, um physische Kontakte zu verringern, und auch der  Hamburger Sportbund empfiehlt seinen angeschlossenen Vereinen dringend, den Sportbetrieb mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres einzustellen.

Der Ruder-Club Favorite Hammonia folgt dieser Empfehlung und schließt ab sofort sein Bootshaus bis zum 30. April 2020. Der Ruder- und Sportbetrieb wird dementsprechend unterbrochen. Diese Maßnahme gilt für alle Favoriten, unabhängig von Alter, Erfahrung, sportlicher Ambition usw. Auch die Clubgastronomie wird den Betrieb einstellen und im  genannten Zeitraum werden alle Veranstaltungen – sofern diese nicht bereits von den Veranstaltern selbst storniert wurden – abgesagt. Außerdem wird das für den 18. April 2020 geplante 166. Stiftunsfest auf einen noch zu bestimmenden Zeitpunkt verschoben.

Die Einstellung des Ruder- und Sportbetriebs ist eine drastische, in der Geschichte des Clubs bislang noch nicht vorgekommene Maßnahme. Nicht nur im Interesse der Gesundheit der Mitglieder sieht der Vorstand jedoch keine andere Wahl und hofft, durch die Schließung des Bootshauses zu einer Eindämmung bzw. Bekämpfung beizutragen, so dass der Ruderbetrieb schnellstmöglich wieder aufgenommen werden kann.