Corona Regeln

In Hamburg gilt seit 19. November 2021 in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens das „2G-Modell“. Dies betrifft beim Sport nicht nur Aktivitäten, die Innenbereich stattfinden, sondern auch das Rudern im Freien.

Deshalb stellen wir unseren gesamten Sportbetrieb für alle Favoriten über 16 Jahre auf das 2G-Modell um!

  • Die Verordnung verpflichtet uns, die entsprechenden Impf- oder Genesungsnachweise beim Betreten des Bootshauses bei allen z.B. mittels der CovPassCheck-App zu überprüfen. Eine solche Überprüfung lässt sich für den Ruderbetrieb nach unserer Überzeugung nur innerhalb der Rudergruppen darstellen. Insofern bitten wir die Gruppen, intern für eine Überprüfung zu sorgen und diese auch zu dokumentieren. Im Indoor-Bereich behalten wir uns eine stichprobenartige Überprüfung vor.
  • Außerdem sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten von allen Sportlern zu erheben. Hierfür nutzen wir das Fahrtenbuch bzw. das Shore-System in Verbindung mit der Mitgliederdatei. Für die Gastronomie gilt die Verpflichtung, sich mit der Luca-App einzuchecken bzw. die ausliegenden Kontaktzettel auszufüllen
  • Der Kraft- und Fitnessraum ist für Ergo-, Spinning- und Kraftsport nur mit einer Reservierung im Shore-System möglich (siehe „Trainingszeiten reservieren“). Außerdem dürfen Kinder und Jugendliche den Kraft- und Fitnesssraum nicht alleine nutzen, sodass die Termine für diese Gruppe gebündelt stattfinden. Für andere Mitglieder ist der Kraft- und Fitnessraum zu diesen Zeiten gesperrt. Wenn es nicht möglich sein sollte, einen Slot im Kraftraum (egal, ob für Ergo- Spinning- oder Kraftsport) zu buchen, darf dieser auch nicht benutzt werden. Dafür gibt es optional die Möglichkeit, einen von drei Ruderergometern in der 6er Halle zu buchen/nutzen oder sich für den Kasten einen Zeitslot zu buchen. Im Übrigen sollten Termine, die nicht wahrgenommen werden, sofort storniert werden, außerdem sollten Buchungen individuell erfolgen; wenn jemand für mehrere Personen bucht, sind bitte die individuellen Namen der Sportler zu nennen, die die Termine wahrnehmen werden, da ansonsten die Kontaktverfolgung nicht gewährleistet ist.
  • Die Nutzung der Sauna ist mit einer Reservierung im Shore-System möglich.

Eine Änderung der Abstandsgebote ist auch im Zuge von 2G nicht vorgesehen und in Anbetracht der aktuellen Infektionszahlen auch nicht sinnvoll. Derzeit können zeitgleich 8 Ergo-, 8 Kraftraum- und 2 Spinningradslots gebucht werden, sodass maximal 18 Personen im Kraftraum sind. Diese 18 Personen sollten dann auch in der Maximalauslastung größtmögliche Abstände waren. Regelmäßiges Lüften sollte bei einem vollen Kraftraum ebenfalls erfolgen (ca. alle 20 min Stoßlüften für ca. 3 min).