Der Bootspark


Das ist unser ganzer Stolz: Der Bootspark.

In fast jedem Jahr können wir dank großzügiger Spenden aus dem Kreise der Mitglieder neue Boote anschaffen und in die Jahre gekommene ersetzen. Derzeit haben wir...
  • 29 Renneiner "Skiffs"
  • 1 Einer C-Liner
  • 1 Einer B-Boot
  • 1 Trimmi
  • 2 Renngig 1x
  • 4 Zweier ohne oder als 2x nutzbare Rennboote
  • 3 Rennzweier 2-
  • 4 Rennzweier 2x
  • 1 Gig Doppelzweier 2x+
  • 1 Gig Doppelzweier 2x-
  • 4 Rennachter
  • 7 Rennvierer ohne / Doppelvierer
  • 1 Rennvierer  mit
  • 4 Gig Achter
  • 3 Gig Sechser
  • 3 Gig Vierer
  • 2 B-Vierer Wanderfahrt einer in DK
  • 2 See-Gig Vierer Wanderfahrt ...
und dazu die Barke "Fröhmosia" bei uns im Bootshaus

Der Bootspark des Ruder-Clubs steht nach Maßgabe dieser Bootsbenutzungsordnung grundsätzlich allen Mitgliedern zur Verfügung!

Bei der Benutzung ist zu beachten, dass einige Boote der exklusiven Nutzung durch die Kindergruppe, die Ruder-Bundesliga, das Schulrudern, den Leistungssport und das Mastersrudern vorbehalten sind. Boote, die nicht diesen Gruppen zugeordnet sind, stehen der allg. Ruderei uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Bootspaten sollen in Abstimmung mit den Bootswarten die Einsatzbereitschaft und Sauberkeit der Boote sicherstellen. Dabei sind sie auf die Unterstützung aller Mitglieder angewiesen!

Insbesondere ist es dringend erforderlich, dass auftretende Schäden und Funktionsstörungen in das Fahrtenbuch eingetragen werden! Außerdem sollen die Bootspaten die Nutzung der Boote koordinieren.
Für Boote, denen noch keine Paten zugeordnet sind, werden noch Paten gesucht


Bitte beachten:
  • Boote, die mit einem grünen Punkt gekennzeichnet sind, sind frei für den allgemeinen Ruderbetrieb;
  • alle mit einem gelben Punkt gekennzeichneten Boote dürfen nach Freigabe durch den 1. Ruderwart benutzt werden
  • und Boote, die einen roten Punkt haben, sind nur für den Trainingsbetrieb gedacht; sie werden vom Cheftrainer und in Absprache mit dem 1. Ruderwart freigegeben.  

Übersicht

Bootsbenutzungsordnung 2015

Benutzungsliste Motorboote 2012

Bootsbenutzungs-Ordnung:

Für die allgemeine Ruderei stehen folgende Boote bereit:

8x+ Alfred Heyn
8+ Wikinger
8x+ Rolf Jacobs
8+Wahrschau
   
6x+ Hockey Open II
6x+ Jagonauten
6x+  Veterans
  
4x/4+ Wolfgang Gergs
4x/4+ Ghandi
4x/4+ Helmut Kohrs
4x/4+ Joachim Perrey B-Boot
4+ John Lewien B-Boot
4+
Otto Petersen Seegig
4+ Old Henry (Innenrigger)
   
2x- Hanjü Dubick
2x+ Staaki
   
1x Hannes Gig B
1x
Susebek C-Liner
 1x Trimmi 2
1x
1x
1xAngelica Renngig
 1x Engel Renngig

Die Boote fürs Kinderrudern sowie das Training der Junioren, Senioren und Masters werden von den Trainern zugeteilt.