Clubhaus

29.04.2012 - Lübecker Frühjahrsregatta

von Kai Ramming

Lübecker Früh Regatta 2012

Traditioneller Saisonstart auf der 1000m Strecke am letzten April Wochenende – parallel zur Bergedorfer Langstreckenregatta. Bei kühlem und windigem, aber trockenem Wetter fand sich eine relativ kleine FARI Truppe, in Lübeck an der Wakenitz ein. Unsere Ruderer deckten ein großes Spektrum an Alters- und Leistungsklassen, von Kindern bis Masters ab.

Es wurden reichlich ordentliche bis gute Platzierungen erreicht. Eine Schwemme von Siegen blieb allerdings aus. Quer durch das oben erwähnte Spektrum seien die Highlights wie folgt zusammengefasst:

Niels Ramming gewann im Einer auf die 3000m Langstrecke des ältesten Kinderjahrgangs. Es muss erwähnt werden, dass sich in Lübeck bei den Kindern alljährlich die norddeutsche Masse und Klasse versammelt, gespickt mit Bundesbesten. Da findet solch ein Sieg schon eine gewisse Beachtung.

Im Junior B 4- saß Hendrik Westphal von der FARI im AAC Projektboot. Mangels Gegner fuhren sie bei den Frauen mit und wunderten sich, wie leicht man dort außer Konkurrenz gewinnen konnte.

Alexander Rieß, als Junior B ebenfalls für den AAC startend, siegte am Sonntag im Junior 4x+ und kann sich damit weiterhin für die AAC Topboote quailifizieren.

Ganz besondere Aufmerksamkeit kam Cornelius Grajecki zugute, als er im Männer 1x Leistungsgruppe III gewann. Corni ist inzwischen vielen bei uns im Club bekannt als der unermüdliche Hansdampf in allen Gassen, der überall mitrudert und dafür hier in Lübeck mit einem Sieg belohnt wurde.

Sebastian Biënk und Alex Reske sind leichte A-Junioren, fanden aber in Lübeck keine Gegner und fuhren bei den Schweren mit. Die beiden 18 jährigen ruderten technisch gekonnt, verbesserten sich im Laufe des Wochenendes, mussten sich aber am Sonntag trotzdem mit einem 2. Platz, nur eine halbe Sekunde hinter den Siegern, abfinden.

Am Sonntag tauchten unsere ‚RBLer’, auf d.h. unsere Ruder Bundesliga Truppe. Der Vierer-ohne morgens mit Jan Widderich, Holger Schlünzen, Lennard Dörvald und HansHeydenreich lieferte seinen Gegnern und sich ein beherztes Rennen und musste sich mit nur 1,3 Sekunden Abstand hinter Lübeck/Ratzeburg und Lübeck geschlagen geben. Mit etwas mehr Abstand fuhr Hendrik Westphal mit seinen B-Junioren als 4. ins Ziel. Am Nachmittag ging dann unser Erstliga Achter an den Start, bretterte als Sprintspezialist gleich nach vorne und musste sich in einem sehr schön geschlossenem Rennen mit 4 Booten nur mit einer knappen Länge im Ziel noch von den Lübeckern abfangen lassen. Die Männer freuten sich über ihren zweiten Platz !
Bei den Masters sei nur der Vollständigkeit erwähnt, dass Kai Ramming am Sonnabend im D-Einer mit 4 Sekunden Zweiter wurde und am Sonntag als einziger ‚D’ Starter in der Altersgruppe C als Dritter ins Ziel ging.

Hella Ramming freute sich wieder einmal, dass Sie aus Ihrem ‚Fressanhänger’ heraus auch dieses Jahr eimerweise Nudeln und Milchreis an hungrige Ruderer ausgeben konnte und dass diese einfachen warmen Gerichte den Athleten und Trainern immer noch schmecken. Danke, Hella !

Kai Ramming

http://www.luebeckregatta.de

Neben der Dove-Elbe-Rallye fand am 28./29.04.2012 auch die Frühjahrsregatta in Lübeck statt. Die Streckenlänge beträgt 1000 m und 500 m am Sonnabend und am Sonntag, Langstrecke 3000 m. Einige Junioren und Senioren vom RCFH haben an dieser Regatta teilgenommen.

Sonnabend 28.4.

Re. 8 Männer-Zweier o.St. A Lgr. I 1.000 m
1 . Rgm.Der Hamburger und Germania RC/RC 'Allemannia/ 1 03:43.61
Jascha Ningelgen (1995), Sean Henschel (1995)
2 . Ruder-Club Favorite Hammonia 3 03:47.68
Alexander Reske (1994), Sebastian Bienk (1994)
3 . Rgm.RC Favorite Hammonia/RV Wandsbek/ 2 03:58.19
Timo Scheerer (1995), Victor Link (1995)

1 . Greifswalder Ruderclub 'Hilda' 1892 e.V. 9 01:45.39
Niklas Genkel (1998)
2 . Ruder-Club Favorite Hammonia 10 01:51.19
Niels Ramming (1998)
3 . Alster-Ruderverein Hanseat von 1925 e.V., Hamburg B. 2 6 01:54.60
Argus Hübner (1998)
4 . Ratzeburger Ruderclub e.V. 8 01:57.05
Niklas Eichhorst (1998)
5 . Schweriner Rudergesellschaft von 1874/75 7 01:59.31
Henning Maiwirth (1998)

3. Abt.
1 . Olympischer Ruder-Club Rostock von 1956 B. 3 17 02:05.58
Eric Vincent Nowak (1999)
2 . Ruder-Club Favorite Hammonia 14 02:06.37
Felix Liang (0)
3 . Lübecker RG von 1885 e.V. 15 02:19.66
Niklas Clasen (1999)
Erster Kieler Ruder-Club von 1862 e.V. 18 gekentert 01

Re. 47 Männer-Einer A Lgr. III 500 m
1 . Ruder-Club Favorite Hammonia 2 01:45.59
Cornelius Grajecki (1986)
2 . RG 'Hansa' e.V ., Hamburg 1 01:53.97
Nicolai Fischer (1994)

Re. 49 Männer-Einer MA 27-MA 70 Altersklasse D 1.000 m
1 . RC Phönix Harburg 9 04:05.84
Uwe Berger (1962)
2 . Ruder-Club Favorite Hammonia 10 04:09.81
Kai Ramming (1960)
3 . Lübecker Ruder-Klub e.V. B. 1 8 04:41.56
Christian Fuhrmann (1962)
4 . Lübecker Ruder-Klub e.V. B. 2 11 04:49.87
Eric Buchmann (1964)

Re. 68 Junior-Zweier o.St. A Lgr. I 1.000 m
1 . Rgm.Bremer RC 'Hansa'/Vegesacker RV/ 1 03:49.39
Tom Hinck (1995), Fabian Streit (1995)
2 . Der Hamburger und Germania Ruder Club 2 03:56.51
(0), Sean Henschel (1995)
3 . Ruder-Club Favorite Hammonia 4 03:59.18
Sebastian Bienk (1994), Alexander Reske (1994)
4 . Rgm.RC Favorite Hammonia/RV Wandsbek/ 3 04:03.20
Timo Scheerer (1995), Victor Link (1995)

Re. 73 Männer-Einer A Lgr. I 1.000 m
1 . Rudervereinigung Kappeln im Turn- und Sp 2 03:59.33
Sven Hüttermann (1993)
2 . Ruder-Club Favorite Hammonia 3 04:15.72
Cornelius Grajecki (1986)

Sonntag 29.4.
Langstrecke 3000 m
1 . Ruder-Club Favorite Hammonia 61 11:55
Niels Ramming (1998)
2 . Rendsburger Ruderverein e.V. B. 1 66 11:59
Rune Staringer (1998)
3 . Lübecker Ruder-Klub e.V. 63 12:57
Johannes Heimann (1998)
4 . Alster-Ruderverein Hanseat von 1925 e.V., Hamburg 65 13:09
Paul Gralla (1998)
5 . Ruderverein Wandsbek e.V., Hamburg 64 13:12
Niclas Titus Junkes (1998)
6 . Greifswalder Ruderclub 'Hilda' 1892 e.V. B. 2 62 14:24
Nicklas Stoy (1998)