Clubhaus

27.09.2014 - Norddeutsche Meisterschaften, 532. Hamburger-Regatta 27.09.14 –28.09.14

von J.B.

Bei super Ruderwetter ist diese Regatta doch sehr erfolgreich für unsere jungen Ruderer gewesen. Es wurden einige Siege und etliche Platzierungen herausgerudert.







Glückwunsch zu diesen Leistungen!

Jahrgang 2000
1. Joshua Rummler 1x
1. Lew Jankelevich 1x
1. Joshua Rummler, Eric Zywietz Lgw. 2x

Jahrgang 2001
1. Emil Peters 1x

unter AAC Jun. B
1. Sebastian Wiehe, Niels Ramming 2x
1. Niels Ramming 1x

Beim Baltic-Cup in Kopenhagen hat Theo Thun im 4x die Silbermedaille gewonnen.
Auch hier herzlichen Glückwunsch!




AAC

Saisonfinale mit fünf Hamburger Weltmeister/innen

(Hamburg, 23.09.2014) Nur wenige Wochen nach der erfolgreichen Junioren-WM wird der Wasserpark Dove-Elbe in Allermöhe am kommenden Wochenende (27./28.09.) erneut Schauplatz hochklassigen Rudersports. Bei den Norddeutschen Meisterschaften, dem traditionellen Saisonfinale des Landesruderverbandes Hamburg, treffen mehr als 620 Athlet/innen in rund 300 Rennen aufeinander. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Gleich vier frisch gebackene Junioren-Weltmeister/innen kehren an ihre Erfolgsstätte zurück:  Tim Ole Naske (RG Hansa), Henrik Runge (RG Hansa), Alexander Vollmer (ARV Hanseat) und Charlotte Zeiz (Hamburger Ruderinnen-Club). Sie und viele andere Hamburger Top-Ruder/innen wie z. B. U23-Weltmeisterin Franziska Kreutzer (RG Hansa) gehen bei den Titelkämpfen zwischen Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein an den Start. Insgesamt 1.300 Boote – vom Einer bis zum Achter – sind in den Bereichen Junior/innen, Senior/innen sowie Jungen und Mädchen gemeldet. Einige der Höhepunkte aus Hamburger Sicht:

Einer (Sa, 27.09., Vorläufe: 14:52 Uhr, Finale 18:08 Uhr)

u. a. mit Michael Trebbow (RV Wandsbek), Torben Johannesen (RC Bergedorf), Tim Ole Naske (RG Hansa)

 

Einer (Sa, 27.09., Vorläufe 14:44 Uhr, Finale 17:44 Uhr)

u. a. mit Charlotte Zeiz (Hamburger Ruderinnen-Club)

Doppelzweier (So, 28.09., Finale 11:16 Uhr)

u. a. mit Tim Ole Naske, Henrik Runge (RG Hansa), Ferdinand Heinrich, Ruben Steinhardt (Der Hamburger und Germania RC)

 

Doppelzweier (Sa, 27.09., Finale 12:02 Uhr)

u. a. mit Gesa Lindenau, Franziska Kreutzer (RG Hansa)

Vierer ohne (Sa, 27.09., Finale 17:56 Uhr)

u. a. mit Ferdinand Heinrich, Kay Rückbrodt (Der Hamburger und Germania RC), Torben Neumann, Can Temel (RC Allemannia)

 Achter (So, 28.09., Finale 16:28 Uhr)

u. a. mit Malte Großmann (RC Favorite Hammonia), Lars Wichert (RC Allemannia), Matti und Lasse Saborowsky (Der Hamburger und Germania RC)

von J.B.


Im Wasserpark Dove-Elbe, Hamburg-Allermöhe findet am nächsten WE wieder die Hamburger Regatta mit Norddeutschen Meisterschaften statt.

Diese Regatta wird gefördert durch die Freie- und Hansestadt Hamburg.

Mit hochkarätig besetzten Meldefeldern und vielen spannenden Rennen, insbesondere in den Rennen zu den Norddeutschen Landesmeisterschaften kann diese Regatta stets aufwarten.
Beeindruckend sind auch die großen Felder in den Kinderrennen!

Der Ruder-Club Favorite Hammonia ist mit vielen Jungfavoriten vertreten, die unter RCFH und teilweise auch unter dem AAC starten.

Highlight dürfte der Favoriten-Achter (SM 8+ A) am Sonntag um 16:28 h (1.000 m) sein, u.a. sitzen im Boot Malte Großmann (95), Timo Paulsen (94), Tim Folgmann (94), Fryderyk Czajkowski (84), Lennart Schießwohl (97), Jaspar Korth (97), NN, NN , St. .

Unser 1. Vorsitzender Dr. Wolfgang Rauhut hat sich bereit erklärt am Sonntag die Siegerehrungen vorzunehmen.

http://www.alsterclub.de/ressourcen/0021/ProgrammNordd2014.pdf
Programm/ Meldeliste