Clubhaus

14.06.2014 - 26. Internationale Hummel-Regatta

von J.B.

Ergebnisse Hummel2014

Ausschreibung 26. Hummelregatta

Meldeergebnis    11.06., 16:30 h

Nachfolgend Bilder und Videos von Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger mit dem Quadrocopter und Kamera. SUPER

http://youtu.be/eYLSE9CTkAQ     Video

https://www.flickr.com/photos/rcfh    Photos









Die Hummelregatta war seit 26 Jahren die einzige Ruder-Regatta auf der Außenalster, nachdem die Hamburger Regatta (Eilbeker Bucht bis zur Krugkoppelbrücke 2000 m mit Tribüne) nicht mehr statt gefunden hat.

Ich wurde am Sonnabend (abends) von Jung bis Alt oder wie Tarzan sagt, ganz alt vielfach angesprochen... Warum!

Rolf Meyer hat es auf den Punkt gebracht. Wir können keine Regatta machen  und uns Zusatzgeschäfte bei mangeldem Meldeergebnis nicht leisten.

Zum Juni-Termin gibt es zig Regatten und jeder Verein sucht sich logischerweise das aus, was entweder näher dran ist oder wo evt. die Wasserbedingungen besser sind.

Wir haben häufig mit Ostwind oder wie jetzt, mit Nordwind zu kämpfen und das Wasser ist kabbelig.

Falls die Hummelregatta (revival) nochmal stattfinden sollte, benötigen wir Ideen. Es muss auf alle Fälle eine interessante, internationale Breitensport- und Mastersregatta sein, mit neuen Schmankerln, wie z.B. Dänischer Achter ( reine Vereinsmannschaften, müssen Achter fahren, Vierer, Zweier und Einer, 350 m). Das gesamte Zeitergebnis wird gewertet.

Das hat logischerweise nichts mit einer DRV-Regatta zu tun, aber sowas lockert auf (es soll aber kein Wasserfest werden)

Darüber hinaus, wie in der Vergangenheit MM/MM/W und SM/SF und natürlich mixed durch alle Kategorien (1000 m).

Meine Meinung, wenn wir die Außenalster aufgeben, findet demnächst alles in Allermöhe statt und dann ist Rudersport in der City (außer RBL/EON-Hanse) tot.

Also, neue Ideen benötigen wir, als größter deutscher Ruderclub.