Clubhaus

23.09.2012 - E.ON Hanse AlsterCup: Neues Wassersportereignis auf Hamburger Binnenalster

von J.B.

Fari-Interne, diesmal etwas anders, habt Ihr sicherlich schon mitbekommen, fällt nämlich aus!

Am 22.09.2012 ist bei uns ja eine Grillparty mit DJ geplant ab ca. 18:00/18:30 h. Die RBL-er müssen da sicherlich noch das eine oder andere Rennen fahren und anschließend haben die RBL-er ihre Abschluß-Saison-Party. Aber die Jungs sind ja fit und könnten am nächsten Tag evt. doch starten :)

Terminplanung 22.09. lt. AAC 

Bis 12.30 UHR   RBL
12.30 Uhr  Vorstellung der Int. Achter  (Deutschland, England,Australien)

12.40 Uhr Starts der Sprintrennen der Achter es sollen je Achter 3 Rennen erfolgen
13.40 Uhr  Siegerehrung

ab 14.00 Uhr   RBL
17.00 Uhr Siegerehrung

23.09.
INFO AAC

Eventuell, wird es noch Zusatzrennen Gemischt oder nur Damen anderer Vereine im Zeitfenster geben. Mal sehen wie das über die Bühne geht :) J.B.



 



E.ON Hanse AlsterCup: Neues Wassersportereignis auf Hamburger Binnenalster

Hamburg erhält ein neues Sportevent:

Der E.ON Hanse AlsterCup am 22. und 23. September bringt sowohl die weltweit besten Ruder-Achter und die Ruder-Bundesliga als auch international namhafte Freiwasser-Schwimmer in einer einmaligen Kombination zusammen.
 
In Ruderbooten und auf der Freiwasser-Schwimmstrecke
werden Topathleten, wie einige der dann frisch gekürten
Olympiasieger gegeneinander antreten. Auch Freizeitathleten gehen bei einigen Wettkämpfen an den Start.

Spitzensportler vor einer einmaligen Kulisse hautnah in Aktion erleben -- das bietet der neue E.ON Hanse AlsterCup, der die Disziplinen Rudern und Schwimmen vereinigt. Am 22. und 23. September können Sie dieses neue Hamburger Sportevent, das in dieser Kombination weltweit einzigartig ist, auf der Binnenalster in der Hansestadt erleben.

In Ruderbooten und auf der Freiwasser-Schwimmstrecke treten dann Spitzensportler aus aller Welt zum Wettkampf an. Darunter werden auch einige der frisch gekürten Olympiasieger sein.

Bevor diese eine Woche später auf dem Nord-Ostsee-Kanal beim Langstreckenklassiker unter der Rendsburger Hochbrücke antreten, können sie sich nun auf der Hamburger Binnenalster mit den Besten der Besten aus dem Rudersport messen. Als neuer, zusätzlicher Top-Termin  bietet der E.ON Hanse AlsterCup den Achtern jetzt nämlich den perfekten Kurzstrecken-Auftakt. Kombiniert wird das Ruderevent in Hamburg mit den Freiwasser-Schwimmwettkämpfen.
Welt-Freiwasserschwimmer des Jahres 2011, Thomas Lurz, hat sich bereits angekündigt.

Aber auch Freizeitsportler können starten und sich beim Jedermann-Freiwasserschwimmen messen. Auf einer 500-Meter-Strecke können die Schwimmer dann in den Fluten der Hamburger Binnenalster ihre  Ausdauer unter Beweis stellen. Die Zuschauer können die Wettkämpfe live und kostenlos vom Neuen Jungfernstieg aus beobachten.

Programm

Der Samstag steht im Zeichen der Ruderelite. Neben dem Finale der Ruder-Bundesliga gibt es für den Deutschland-Achter die Revanche für Olympia mit internationalen Spitzenathleten im eigenen Stadion.

Für eine hochkarätige Besetzung der Boote sorgt neben der Kooperation mit der Veranstaltung auf dem Nordostsee-Kanal das eingebettete Saisonfinale der Ruderbundesliga.  Dabei ermitteln am  22. September zunächst die deutschen Ruderer unterschiedlichsten Bootsklassen ihre besten Sportler auf der mit 370 Metern schnellsten Distanz ihrer gesamten Rennserie.

Anschließend werden einige der international erfolgreichsten Achter-Teams der Olympischen Spiele in London den Regatta-Sonnabend krönen.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie darf natürlich nicht fehlen:

Nicht nur Alsterwasser und Hamburger - Ein vielfältiges gastronomisches Angebot
    Trockenübungen - Ruder-Ergometer für Jedermann
    Und welche Farbe hat dein Alster-Boot? - Basteln für Kinder
    Wie machst du dich als Profi-Schwimmer? - Fotowand für
    Jung und Alt