Clubhaus

17.12.2015 - Ergocup beim RC Allemannia, Hamburg

von Kai Ramming

Kurz vor Weihnachten findet traditionsgemäß der Ergometer Wettkampf beim RC Allemannia als Standortorientierung nach den ersten Monaten Wintertraining statt. Die Kinder fahren 1000, die Junior B 1500 und Junior A aufwärts 2000m auf dem Concept 2 Ergometer. Bis zu sechs Ruderer sind pro Rennen am Start. Die Position jedes Ruderers im Feld wird ständig aktualisiert an die Wand über den Ruderern projiziert.

Hier die Platzierungen der für den RCFH gestarteten Ruderer:

Jungen 14 Jahre – 6 am Start:

Matjay Gietz (2002) 4. Platz

Junior B Leichtgewicht – 17 am Start

Eric Brückner (2001) 7.
Matthis Tommek (2000) 9.
Ethan Vetter (2001) 13.

Junior B – 24 am Start

Jannis Matzander (2001) 8.
Marek (2001) 17.

Junior A Leichtgewicht – 7 am Start

Jonathan Peters (1999) 5.
‚Joni‘ ist heftig bis zum Anschlag gefahren und war hinterher sichtlich angeschlagen.

 
Junior A – 15 am Start

Theo Thun (1998) 1. in 6:12,4  Durchschnitt auf 500m 1:33.1
Nils Vorberg (1999) 2. in 6:18,1
Alexander von Schwerdtner (1998) 6. in 6:27,7
Niels Ramming (1998) 7.  in 6:30,3
Jan Lukas Harder (1999) 8. In 6:31,2
Sebastian Wiehe (1999) 10. Platz in 6:36,6

Erfreulich bei den Junior A, daß fast jeder zweite Teilnehmer vom RCFH war und noch erfreulicher, daß Theo und Nils an der Spitze lagen. Eng zusammen im Mittelfeld ‚Schwertti‘, Niels und Jan Lukas, aber auch Sebastian Wiehe schlug sich achtbar. Auch hier ging es zur Sache und es hat sich keiner geschont. Das Rennen wurde in 3 Abteilungen ausgetragen, welche jeweils von einem FARI Mann (Theo, Alex und Niels R) gewonnen wurde. Auch ein Ausdruck der RCFH Präsenz bei den schweren A Junioren.

Die Trainer Michael Spoerke und Tim Folgmann konnten insgesamt zufrieden sein und nun darf Weihnachten und das neue Jahr kommen.