Clubhaus

13.04.2013 - Junior B Regatta HH-Allermöhe

von Kai Ramming

Sonnabend, 13.4.2013 war ein wichtiger Tag für die Hamburger B-Junioren. Auf der Regattastrecke in Allermöhe wurden die Qualifikationsrennen für die Auswahlboote ausgetragen. Hier ging es hauptsächlich um den Achter (darin auch den 4-) und den Vierer-mit. Die Auswahlboote, dann unter AAC/NRB startend, werden bereits im Hinblick auf die U17 Junioren - Regatten und Meisterschaften zusammengestellt.

Es ist bemerkenswert, dass die Qualifikation für die Riemenboote über den Einer erfolgt.

Gerade war die lange Winterkälte überstanden, da war es gleich wieder recht nass von oben, verbunden mit einem kräftigen Wind, der schräg von hinten in die Strecke bließ und den Einerruderern erschwerte Bedingungen bescherte.

Vom RCFH hatten wir drei Eisen im Feuer, alle drei Junior B Schwergewicht:

Lennart Schießwohl, Jahrgang 1997.
Lennart wurde im A Lauf fünfter.

Niels Ramming, Jahrgang 1998.
Niels belegte einen 4. Platz im A Lauf als schnellster 98er, knapp hinter dem ARV Hanseat.



Lennert Schönborn, Jahrgang 1998
Lennert qualifizierte sich über den B-Lauf für den gesteuerten schweren Vierer.



Jasper Korth (1997) als vierter FARI Junior B, der bereits mit Lennart Schießwohl einen ansehnlichen Zweier-ohne trainierte, fiel leider an diesem Tag aus.

Lennart und Niels sind für den AAC/NRB Achter vorgesehen, der  in Allermöhe zusammen trainiert.

Ein schöner Saisonstart auch für die B-Junioren, nachdem Malte Großmann (RCFH) und Michael Trebbow (RV Wandsbek) bei den A-Junioren auf der Leipziger Langstrecke siegen konnten und Hendrik Westphal und Timo Scheerer (RCFH/ RV Wandsbek) dort den 12. Platz belegen konnten. Beide Teams starteten im Zweier – ohne der 17-18 jährigen Junioren.

Nach dem langen Winter müssen die ‚Bs’  sich jetzt auf dem Wasser in den Verbandsbooten zusammenzufinden. Ab dem letzten Aprilwochenende gehen die Regatten los. Wir werden berichten.