Clubhaus

09.04.2013 - Saisoneröffnung in Leipzig 07.04.2013, Langstrecke und Ergotest

von Steffen Schlesinger

Erster Leistungstest 2013 in Leipzig

Erfolgreicher Start in die neue Saison

Der  erste Wettkampf in diesem Jahr und gleichzeitig  erste Test für die neue Saison fand am 7. April in Leipzig- Burghausen statt.
Dieser jährlich ausgetragene Langstreckentest  ging  über eine Distanz von 6,0 km und dient auch hinsichtlich der Setzungsplätze für die kommende Leistungsüberprüfung in Duisburg.

Für unsere  Fari starteten Morten Noske  im Einer Leichtgewicht Seniore A sowie Malte Großmann und Hendrik Westphal im Zweier ohne Stm Junioren A, jeweils in Renngemeinschaft mit dem RV Wandsbek e.V..
Und die erzielten Ergebnisse stimmen uns sehr zuversichtlich für diese Saison. Die in der Trainings- und Rennbesprechung vorab ausgegebenen Zielstellungen wurden erreicht und übererfüllt.
Folgende Resultate erzielten unsere Leistungsruderer in teils sehr großen Teilnehmerfeldern:

Malte Großmann/ Michael Trebbow                 1. Platz
Hendrik Westphal/Timo Scheerer                         12. Platz
Morten Noske                     44. Platz

Wir waren uns danach alle bewusst, Langstreckentest beendet und nun ab in das spezielle Training, als Grundlage für erfolgreiche Auftritte in der kommenden Saison.

Trainer



von Kai Ramming, Felix Schaefer , Dr. Wolfgang Rauhut, JB, DRV


Die Leipziger-Frühjahrsregatta ist für den RCFH sehr erfolgreich gewesen und lässt hoffen, dass das Sportkonzept Früchte trägt.

Malte Großmann (RCFH, 1995) und Michael Trebbow ( RV Wandsbek, 1995) gewinnen mit 20 Sekunden Vorsprung die Langstreckenprüfungsregatta des DRV  im JM A 2-  in
00:22:24 (Startnr. 339, Platz 1).

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

Damit sind sie für die Regatta in Duisburg am 20.4. gesetzt .

Hendrik Westphal (AAC/RCFH, 1996),Timo Scheerer (AAC/RV Wandsbek,1995) im Startnr. 355 erreichte im JM A 2- , Startnr. 355 Platz 12.

Darüber hinaus belegte Morten Noske(1989) in einem starken Skiff-Feld mit der Startnr. 195 im SM 1x LG einen respektablen Platz 44 in 00:24:33.

Claas Mertens (Neptun Konstanz, 1992), Startnr. 181 erreichte Platz 24 im SM LG 1x .

Insgesamt eine tolle Leistung unserer Athleten zumal, wenn man bedenkt, dass Training auf dem Wasser kaum möglich war, sondern nur Ergo, Krafttraining und Laufen.

DRV
Mit der Frühjahreslangstrecke in Leipzig eröffnen die Hochleistungssportler im DRV traditionell die Wassersaison. Lange Zeit war unklar, ob die Rennen über 6000 m überhaupt in Leipzig-Burghausen  stattfinden können. Der Winter hatte lange für Eis gesorgt, sich dann aber rechtzeitig ergeben. Somit konnte die Kombination aus Ergometer-Test und Langstrecke als erste Saisonbestimmung stattfinden. Die äußeren Bedingungen am ersten April-Wochenende waren ordentlich. Erste Sonnenstrahlen sorgten trotz der kalten Temperaturen für einen Frühlingseindruck. „Wir haben hier ideale Bedingungen und ein erfahrenes Organisationsteam“, beantwortete DRV-Vorsitzender Siegfried Kaidel Fragen, ob die Veranstaltung nicht auch einmal an einem anderen Ort ausgetragen werden sollte.