Clubhaus

01.06.2013 - 2. Internationale DRV - Junioren-Regatta 2013

von Kai Ramming

Malte Großmann und Michael Trebbow siegen souverän im Zweier - ohne !
Junior WM – Teilnahme im 2- ?
Herzlichen Glückwunsch zu dieser meisterlichen Leistung!



Re. 26a Junior-Zweier o.St. ALgr.I                         2.000 m
1 . Rgm.RV Wandsbek/RC Favorite Hammonia           06:36.54
Michael Trebbow (1995), Malte Großmann (1995)

2 . Rgm.Münchener RC/Frankfurter RG 'Germania'       06:43.38
Franziskus Paech (1995), Lukas Duhnkrack (1995)

Malte (RCFH) und Michael (RV Wandsbek) sehen sich ihrem Saisonziel sehr nahe. Sie siegten souverän auf der Dove Elbe und haben nun praktisch die Junioren WM Fahrkarte in der Tasche.  Ihr Wunsch ist, in Trakai im Zweier – ohne für Deutschland zu starten. Die offizielle Nominierung wird noch folgen.

Typisch Hamburger Bedingungen auf der Dove Elbe: Kräftiger Schiebewind mit entsprechender Welle, die es den Junioren Ruderern nicht ganz leicht machte. Es blieb von oben zwar trocken, aber wirklich warm war es nicht, dafür dass wir schon Juni schreiben.

Diese mit einem riesigen Meldeergebnis gesegnete Regatta war die letzte Prüfung vor den Meisterschaften in Köln drei Wochen später. Überdies wurde die Rangliste für die Junior A ausgefahren, die im Prinzip bereits die A-Junioren Nationalmannschaft definiert.

Neben Malte und Michaels Triumph dürfen die weiteren Siege und Platzierungen der FARI Junioren nicht vergessen werden. Sämtliche Junior B (15-16 jährige) starten unter AAC / NRB, Hamburg.  Hier folgt nun eine kurze Abfolge:

Junior Vierer – ohne B
Lennart Schießwohl hat seinen Platz im besten AAC Vierer gefunden und siegte mit seinen Bootskameraden sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag. Mindestens eine schnelle deutsche Mannschaft fehlte, aber man darf auf einen Platz auf dem Treppchen in Köln hoffen.

Junior Vierer – mit B
Lennert Schönborn war leider erkrankt, dafür war Jasper Korth nach seiner Verletzungspause einmal mehr in Aktion. Das Ergebnis am Sonnabend war so lala.. Am Sonntag jedoch kam ein zweiter Platz im zweiten Lauf heraus. Eine deutliche Verbesserung zur Kölner Junioren Regatta und zum Hamburger Sonnabendergebnis !

Junior B Einer
Neben dem AAC Achter startete Niels Ramming noch im Einer. Bei ca. 35 Teilnehmern belegte er in seiner Abteilung als erstjähriger Junior in einem beherzten Rennen am Sonnabend einen schönen zweiten Platz und wurde in den 2. Lauf am Sonntag gesetzt. Vorgesehen war jedoch, dass Niels als Ersatz im 2. AAC Vierer ohne fahren sollte und daher wurde der Einer abgemeldet – wenige Minuten vor der Nachricht, dass der Vierer-ohne doch nicht zustande kommt. Die Abmeldung wurde im Einvernehmen mit der Regattaleitung annulliert, nur dass leider der Starter dies nicht mitbekommen hatte und den Niels nicht für sein Rennen zuließ. Für dieses Unbill – wie auch für das sehr frühe aufstehen – wurde der Junge später aber noch durch den Achter ‚entschädigt’. 

Junior B Achter
Zwei FARI Ruderer waren bei den bisherigen Regatten in Lübeck, München und Köln – je ein Sieg wurde eingefahren - an Bord: Lennart Schießwohl und Niels Ramming. In Köln waren die Jungs etwas überrascht, dass sie am Sonntag von einer plötzlich erstarkten Köln / Leverkusener Combo mit einer Länge geschlagen wurden. In Hamburg gab es am Sonnabend gleich noch einen Dämpfer, als auf einmal der Niedersachsen Achter eine Länge vorne lag. Die Ansprache des Trainers muß ‚gesessen’ haben, denn am Sonntag im Hamburger gesetzten Lauf gaben die acht Jungen endlich einmal vom Start weg konsequent Vollgas und kamen mit einer guten Länge vor Berlin und den Niedersachsen ins Ziel. Auch hier schielt man auf Meisterschaftsmedaillen. Der erfahrene Junior-B ‚Stegspucker’ mahnt aber vor Hochmut, denn die Saison war bisher schon voller Überraschungen und in drei Wochen kann noch viel passieren.
Im zweiten AAC Achter saß Jasper Korth zusmmen mit Theo Tun, der für Lennert Schönborn eingesprungen ist. An beiden Tagen in Hamburg schlugen sie sich mit seiner Mannschaft achtbar. Die Crew wurde jeweils dritte in ihrem Lauf.

Junior A Zweier – ohne Leichtgewicht
Alex Rieß, eigentlich Skuller, hatte es mit seinem Zweier Partner bei diesen Wasserbedingungen am Sonnabend nicht leicht – es lief nicht gut. So wurde für den Sonntag eine neue Doppelzweier Kombination gemeldet, die aber dann aufgrund der vorherigen Rennteilung nicht zugelassen wurde. Alex bleibt aber dran und wir drücken ihm die Daumen für eine aufsteigende Tendenz Richtung Meisterschaft.

Junior A Zweier und Vierer– ohne
Bei den schweren Junior A: Wir haben Malte Großmann – siehe oben und wir haben Hendrik Westphal.
Bei der Kölner Junioren Regatta lief es für Hendrik und seine Mitstreiter noch nicht richtig rund. In Hamburg aber legten die Vier am Sonnabend nach einem Vollgasrennen am Siegersteg an und belegten im zweiten gesetzten Lauf am Sonntag nach heftigem Kampf den 2. Platz. Genauso zufrieden waren Hendrik und Bernhard Jaup (DHuGRC) mit ihrem abschneiden im Zweier-ohne mit zwei zweiten Plätzen – am Sonnabend und am Sonntag im 2. gesetzten Lauf. Die Tendenz ist auch hier aufsteigend und man wird sehen was die Zeit bis zu den Meisterschaften noch bringt. Davon abgesehen geht der Blick noch weiter nach vorne in Richtung 2014 – letztes Junior Jahr für Hendrik.

Junior A Achter
Nach ihrer hervorragenden Vorstellung im Zweier-ohne setzten sich Malte und Michael am Sonntag noch auf die Schlagplätze in einem Nord-Ost Renngemeinschaft Achter. Heraus kam ein dritter Platz. Auch hier ist bei den Meisterschaften in Köln eine Medaille möglich.


Blickrichtung U23 U19 U17 Meisterschaften in Köln - Saisonhöhepunkt:
Malte Großmann und Michael Trebbow werden bereits eine Reise wert sein.
Zusätzlich erahnt man weitere Medaillen verschiedenster Couleur - wir haben bei den Junioren deutlich mehr RCFH Treppchenkandidaten als in den letzten Jahren.

Muss man noch mehr sagen: Es gibt viele Wege nach Köln am 22. und 23. Juni 2013.

See you in Cologne !


Re. 13 Junior-Vierer o.St. A Lgr. I                                      2.000 m
1 . Rgm.RC 'Allemannia/Der Hamburger und Germania RC /
RC Favorite Hammonia
                                                                                                 06:19.28
Noah Kluge (1996), Johannes Grün (1996), Hendrik Westphal (1996), Bernhard Jaup (1996)

2. Rgm.LyngbyRK/ KFureso                                                  06:21.15

Sebastian Terp (1995), Magnus Baastrup (1995),Emil Söndergaard Hansen (1996), Magnus Blanke (1995

Re. 44 Junior-Vierer o.St. B Lgr. I  Abt.  1.500 m

1 . Allgemeiner Alster-Club/ Norddeutscher Ruderer-Bund,
Hamburg                                                  04:47.59

Frederik Fritsch (1998), Lennart Schießwohl (1997),
Friedrich Dunkel (1997), Marc Kammann (1997)

2 . Rgm.RC Tegel/Berliner RC/Rugm Rotation Berlin/Spandauer RC'Friesen'                                                                                04:49.92

Olaf Roggensack (1997), Anton Finger (1998),
Rudi Schechert (1997), René Schmela (1997)

Re. 70 Junior-Achter B Lgr. I   1. Abt.                                1.500 m

1 . Allgemeiner Alster-Club/ Norddeutscher Ruderer-Bund, Hamburg                                                                                                       04:26.53
Malte Michael Malade (1997), Onno Seeger (1997),
Marc Kammann (1997), Friedrich Dunkel (1997),
Niels Ramming (1998), Henrik Runge (1997),
Frederik Fritsch (1998), Lennart Schießwohl (1997),
St. Felix Paul Lindemann( 1998 )

2 . Rgm.RC Tegel/RU Arkona Berlin/Rugm Rotation Berlin/BerlinerRC/Spandauer RC 'Friesen'/Berliner-RC 'Ägir'/Potsdamer Germania                                                         04:29.82
Olaf Roggensack (1997), Ayko Lorenz (1997),
Oliver Zellmann (1997), Anton Finger (1998),
Rudi Schechert (1997), René Schmela (1997), Lars Hüttner (1997), Janek Downes (1998), St. Niklas Fonfara( 1998 )