2. Ruderbundesliga

Der Ruder-Club Favorite Hammonia hat eine neue Mannschaft aus Ex-Trainingsleuten gebildet, die in diesem Jahr 2015 erstmalig in der 2. RBL antreten. Die Ruderer des  FARI-ACHTERS finanzieren sich aus eigenen Mitteln.

Hans Heydenreich, Mark Schreyer, Christoph Dytert, Andreas Artz, Moritz Manderscheid, Martin Blüthmann, Olli Ernst, Lutz Gärtner, Teja Töpfer, Jan Widderich und Stf. Sophie Meckbach.
Trainer: Kaja Brech


Vorbericht RBL Crew Fari-Achter

Êtes-vous prêts? – Partez! Dieses Startkommando haben die meisten Ruderer des Fari-Achters in ihrer Zeit als aktiver Rennruderer üblicherweise vernommen. Nicht nur das Startsignal hat sich seitdem verändert, auch Material und Ruderstil sind anders. Unverändert ist der Spaß am Rudern und der Drang, sich mit anderen messen zu wollen.
Im Laufe der letzten Jahre hat sich bei uns im Ruder-Club Favorite Hammonia eine Truppe aus ehemaligen Rennruderern gefunden, die in zunehmend besserer Weise am frühen Morgen vor der Arbeit ein paar Runden über die Alster drehten. Im Zuge der steigenden Qualität dieser Rudereinheiten, keimte Mitte 2014 dann die Idee, doch noch einmal in das Regatta-Geschehen einzugreifen. Nach einigen Überlegungen kamen wir zu dem Schluss, dass das tolle Format der Kurzstreckenrennen der RBL gut passt (in der vielleicht irrigen Annahme, dass 350m ja gar nicht so lang sind…).
Der Kern des Fari Achters besteht aus Ruderern die Ende der Achtziger/Anfang der Neunziger ihre aktive Zeit hatten und nun seit vielen Jahren schon im Familien- und Berufsleben stehen. Dazu kommen Ruderer die in den letzten Jahren schon in der RBL gerudert haben und einige junge Clubkameraden, die gemeinsam mit den Altvorderen Spaß am Achterrudern haben. Insgesamt eine gute Mischung aus alten Hasen mit viel Erfahrung und jungen Ruderern, die Dynamik in das Boot bringen und die die kurze Strecke schon sehr gut kennen.
Über den Winter hat das Team eifrig trainiert, jedenfalls deutlich mehr als in den Jahren zuvor. Das ein oder andere Kilo schmolz am Körper ab und wurde beim Hanteln mehr aufgelegt. Die Ergos wurden frequentiert wie selten und das alles nach einem ausgeklügelten Trainingsplan. Trainiert werden wir von Sina Ingber, die als ehemalige Schlagfrau des Ligachampions Alsterachter schon viel und erfolgreiche Erfahrung mitbringt, was die aktuelle Rudertechnik und die kurze Strecke angeht.
Im Vordergrund soll ganz ausdrücklich der Spaß stehen, sowie das Erlebnis, als Mannschaft im fairen Wettkampf gegen andere Teams am besten auch erfolgreich zu sein. Sicher nutzt auch der eine oder andere die Gelegenheit, so mit seiner Midlife-Crisis umzugehen; aber gibt es eine bessere Art das zu tun? Wir freuen uns auf die Saison 2015 und werden voll dabei sein!

















Sophie Meckbach

Uli Britting

Teja Töpfer

Martin Blüthmann

Lutz Gärtner

Chistoph Dytert

Andreas Ortz